Die Praxismittelschule 

Derzeit wird die Praxismittelschule mit zwei Klassen pro Stufe, somit mit acht Klassen insgesamt geführt.
Individuelles Fördern ist der Leitgedanke der Neuen Mittelschule. Das Ziel ist es, unseren Kindern bestmögliche Bildung und somit Chancen zu bieten.
In der Neuen Mittelschule werden bei uns die Kinder auch in Deutsch, Mathematik und Englisch im heterogenen Klassenverband unterrichtet, wobei die unterschiedlichen Leistungsniveaus berücksichtigt werden.
Durch die Schwerpunktsetzung ab der 7. Schulstufe werden die individuellen Interessen und Begabungen der Kinder optimal gefördert. Es stehen drei bzw. vier Unterrichtseinheiten pro Woche dafür zur Verfügung.